Seite auswählen

Lars Ramthun
* 1996 in Karlsruhe

Machen statt um den heißen Brei herumreden – das ist mein Motto. Seit vielen Jahren setze ich mich im Jugend- und Vereinsbereich in Baden-Baden ehrenamtlich ein, unter anderem als 1. Vorsitzender und Mitgründer des Jugendverein JuBa e. V.

Ich studiere Lehramt und auch aus diesem Grund ist es für mich ein Herzenswunsch, dass Kinder und Jugendliche in Baden-Baden ideale Bedingungen vorfinden.

Gerne stehe ich jederzeit für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

 

Lars Ramthun
* 1996 in Karlsruhe

Machen statt um den heißen Brei herumreden – das ist mein Motto. Seit vielen Jahren setze ich mich im Jugend- und Vereinsbereich in Baden-Baden ehrenamtlich ein, unter anderem als 1. Vorsitzender und Mitgründer des Jugendverein JuBa e. V.

Ich studiere Lehramt und auch aus diesem Grund ist es für mich ein Herzenswunsch, dass Kinder und Jugendliche in Baden-Baden ideale Bedingungen vorfinden.

Gerne stehe ich jederzeit für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

 

Ehrenamt

Angefangen in der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit.

Gründungsmitglied und 1. Vorsitzender im JuBa e. V.

Sanitäter, Erste-Hilfe-Ausbilder und Ehrenamtskoordinator beim DRK Baden-Baden.

Student

Lehramt Sekundarstufe I (Deutsch und Politikwissenschaft) an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

IT-Mensch

Eigenes Gewerbe für Internet- und IT-Dienstleistungen von 2010 bis 2018.

Bekennender Fan von einfachen IT-Lösungen.

Über mich

Fragen an mich?

Einwilligung Datenschutz

Veröffentlichung auf der Webseite

Namen veröffentlichen?

13 + 1 =

Fragen und Antworten

Hier veröffentliche ich seit Ende 2018 alle Fragen inklusive meiner Antwort, die an mich mit dem Formular oberhalb an mich gestellt wurden.

 

 

 

 

Frage: Wie kommt man auf die Idee, einen Jugendverein zu gründen in einer Zeit, wo sich kaum jemand mehr engagieren möchte?

anonym

Wie viele junge Menschen beschweren sich bei ihren Freunden täglich über die kaum existente Jugendkultur in Baden-Baden? Genau das war der Auslöser, wir wollten nicht nur motzen, sondern auch machen. Und der Erfolg sowie der Zuspruch von vielen Seiten zeigt, dass es Sinn gemacht hat (und natürlich immer noch macht), einen Verein speziell für die Jugend in Baden-Baden zu gründen, der sich für die einsetzt, die kaum eine Lobby haben. Wir folgen mit dem JuBa-Festival dem Trend, dass sich insbesondere junge Menschen für ein konkretes Projekt und eine konkrete Zeit engagieren und haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

Lars Ramthun